Umschreibungen von Parzellen können erst dann erfolgen - wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

 

- die Pacht muss vollständig von dem/der aktuellen Pächter*in bezahlt sein (bitte ggf. Belege mitbringen)

 

- es muss eine schriftliche Kündigung vorliegen ->Frist beachten (!) oder es ist ein/e Nachpächter*in vorhanden

 

- es muss ein "Übergabetermin" mit dem "Verein" vereinbart werden (die Kosten betragen 40,00€ und sind vor Terminvergabe in bar zu entrichten!)  - es sollten bei diesem Termin der/die derzeitige Pächter*in und der/die Nachfolgepächter*in vor Ort (auf der Parzelle) dabei sein

 

- und bitte an einen gültigen Ausweis und ggf. eine Meldebescheinigung denken

 

- die Gebühren betragen 385€ bzw. 485€ und müssen bar entrichtet werden

>nähere Informationen sind der Rubrik "Kosten und Gebühren" zu entnehmen!


Stand: September 2022